Baccarat-1024x1024-1
Offenlegung des Werbetreibenden
Dieser Artikel enthält Verweise auf Produkte und Dienstleistungen von unseren Werbetreibenden oder anderen Partnern. Wenn Sie auf Links zu diesen Produkten oder Dienstleistungen klicken, dann erhalten wir möglicherweise vom Werbetreibenden eine Provision.

Online Baccarat – wie man in kürzester Zeit zum Profi wird

Baccarat, auch Punto Banco genannt, ist eines der einfachsten Spiele in Online Casinos mit sehr aussichtsreichen Gewinnchancen. Das Spiel ist genau das Richtige für all diejenigen, die sich nicht tausende Regeln merken wollen und auch keine Lust auf komplizierte Nebenwetten, unterschiedliche Hände und Co. haben. Baccarat ist daher eigentlich für alle Spieler jeglicher Erfahrungsstufe geeignet und vielen Spielerinnen und Spielern taugt das Spiel sehr. Wir wollen uns das Spiel einmal genauer anschauen und zeigen Ihnen, wie Sie beim Baccarat erfolgreich durchstarten können.

Die Spielregeln

Bevor man loslegt, ist es natürlich unerlässlich die Spielregeln zu kennen. Zu Beginn eines Spiels werden die Karten vom Croupier gemischt. Danach müssen die Spielerinnen und Spieler auf einen bestimmten Gewinner wetten. Hierbei kann zwischen Spieler, Banker oder Unentschieden gewählt werden. Gewinner ist der, der am nächsten an 9 Punkten herankommt. Das klingt ein wenig wie Blackjack, allerdings geht es beim Baccarat nicht um die eigenen Punkte, sondern um die des Gewinners. Nur wer auf den richtigen Gewinner tippt, bekommt einen Gewinn ausgezahlt.

Der Ablauf

Zunächst tätigen Sie Ihren Einsatz und bestimmen wer der Gewinner einer Runde ist. Sobald Sie sich entschieden haben, teilt der Croupier dem Spieler und sich selbst zwei Karten aus, welche sofort danach miteinander verglichen werden. Wenn jemand nun bereits 8 oder 9 Punkte hat, steht der Gewinner schon fest, bei zwei gleichen Werten, liegt ein Unentschieden vor. Bei weniger als 8 Punkten wird eine weitere Karte vom Dealer ausgeteilt und es sollte klar sein, wer der Sieger ist. Da man 8 oder 9 Punkte sehr schnell erreicht, ist eine Spielrunde recht schnell vorbei. Und obwohl das Spiel sehr kurzweilig scheint, ist es ein sehr spannendes Spiel, das auch in weiteren Runden Spaß macht.

Nützliche Tipps zum Baccarat Spielen

Auch wenn das Spiel superleicht erscheint, wie wird man denn nun zum Baccarat Profi? Gibt es überhaupt eine Möglichkeit das Spiel selbst zu beeinflussen, wenn doch der Croupier die Karten verteilt und ich bereits vorher auf einen Gewinner tippen muss? Wir haben uns umgeschaut und die nützlichsten Tipps für Sie herausgearbeitet.

Setzen Sie einige Runden aus

Baccarat ist nicht wirklich ein Spiel von Fähigkeiten. Entweder tippen Sie auf den Gewinner oder eben nicht. Sie haben zuvor keinen wirklichen Anhaltspunkt dazu, wer mehr Chancen hat zu Gewinnen. Wenn es also einmal nicht so gut für Sie läuft, ist es nicht verkehrt auch mal ein paar Runden auszusetzen. Das ist beim Baccarat problemlos möglich. So können Sie sich anschauen, wie die nächsten Runden ausgehen und sich so vielleicht eine Wettstrategie erarbeiten. Vielleicht fällt Ihnen auf, dass der Banker auf einmal doch öfter gewinnt als der Spieler und so setzen Sie in Folge einfach öfter auf diesen und nur seltener auf den Spieler.

Wetten Sie nicht auf Unentschieden

Unentschiedene Ausgänge sind beim Baccarat ebenfalls möglich, sie sind aber eine Rarität. Genauer liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Unentschieden im Baccarat nur bei rund 9,5%. Die Auszahlungsrate von 8:1 mag zwar verlockend sein, aber was bringt es Ihnen, wenn eine solche Kartenkombination so selten auftaucht? Wenn Sie schon auf Unentschieden wetten wollen, dann tun Sie das nur zwischendurch und ausnahmsweise. Wer mit Ernsthaftigkeit an ein Glücksspiel herangehen will, muss jeden Vorteil nutzen, den er findet. Und das ist beim Baccarat auf keinen Fall die Wette auf ein Unentschieden.

Profis haben ihren Bankroll im Blick

Wer irgendwann auf Profi-Niveau spielen möchte, der muss auch Bankroll-Management betreiben. Die eigenen Finanzen muss man also immer bestens im Blick haben. Die privaten Finanzen gehören getrennt vom Kapital, welches man zum Spielen nutzt. Ansonsten kann man Ende sehr schnell sehr viel Geld verlieren.

Baccarat ist auch kein Spiel, das man nur eben kurz für eine Runde spielt. Profis verbringen hier gerne mal Stunden an einem Tisch und spielen Runde um Runde – auch um verlorenes Geld wieder rein zu holen. Für den Anfang ist es daher auch gut, mit einem nicht ganz so geringen Kapital zu starten. Zum Üben können Sie Baccarat auch problemlos erst einmal im Demomodus in Online Casinos in Österreich spielen!

Weitere Artikel

03_Casino-Freispiele-_600_400-1-2
Dez 06, 2020

Die Entwicklung von Online Casinos in Österreich

Das Glücksspiel hat in Österreich eine lange Geschichte. Heute sind Online Casinos dort ganz normal und unterliegen festen Regelungen? Doch…

LiveCasino-1024x1024
Nov 30, 2020

5 effektive Tipps & Tricks für Live Casino-Spiele

Bei Live Casino-Spielen profitieren Spieler von einem besonders hohen Spannungsfaktor. Per Liveübertragung sehen sie den Croupier auf ihrem Bildschirm und…

newCasinos_1024x1024
Nov 26, 2020

Die 5 besten Abenteuerspiele

Die Auswahl an Casino Spielen ist auf den meisten Online Plattformen sehr groß. In der Regeln sind mehr als 1.000…

casino-3491252_640
Nov 26, 2020

Die 7 besten NetEnt Games

Das Unternehmen NetEnt ist ein Softwareentwickler im Bereich Online-Glücksspiel. Seinen Sitz hat das Unternehmen in Stockholm. Bereits 1996 wurde das…