Online Casino Spielsucht ist ein ernstes Thema

Die Welt der Online Automatenspiele wird immer faszinierender. Neue Spiele kommen fast täglich heraus und die verschiedenen Casinos bieten den begeisterten Spielern immer bessere Angebote an. Dies klingt für die meisten Spieler wunderbar, doch es gibt Einige bei denen die Faszination mit den Spielen zu groß wird und überhand nimmt.

Wenn das Spielen zu einem Zwang für den Spieler wird und der Spaß nicht mehr im Vordergrund steht, dann sollte man sich wirklich sorgen machen. Es könnte sein, dass man an Casino Spielsucht leidet. Jeder Spieler sollte diese Tendenzen ernst nehmen, denn es könnte wirklich jeder treffen. Vorbeugung und Bekämpfung von Casino Spielsucht ist daher nicht nur wichtig für jedes Casino, sondern auch für alle Spieler.

online casino spielsucht

Wie erkennt man eine Spielsucht?

Die ersten Anzeichen sind manchmal schwer zu erkennen. Wenn man allerdings nicht mehr aufhören kann zu spielen, sollte man als Spieler Acht geben. Spielsüchtig können oft nicht aufhören, auch wenn sie schon alles verloren haben. Diese Spieler borgen sich dann auch oft Geld von der Familie oder von Freunden. Doch meist hilft dies nichts, da ein Spielsüchtiger solange weiterzockt bis auch das geborgte Geld komplett verloren ist. Dies ist natürlich eine Spirale, die leider nicht gut enden kann. Die meisten Spielsüchtigen verschulden sich und ihre Familien sehr hoch. Bankrott ist selbstverständlich die natürliche Konsequenz dieses Verhaltens.

Ein anderes Erkennungsmerkmal der Spielsucht fürs Casino, ist das Verhalten eines Spielers mit seiner sozialen Umgebung. Wenn jemand an nichts anderes denkt, als an das nächste Spiel oder woher er am besten mehr Geld herbekommt, dann leidet dieser Spieler höchstwahrscheinlich an Spielsucht fürs Casino. Das soziale Umfeld des Spielers wird oft schnell vernachlässigt und nur als Mittel zum Zweck benutzt – um Geld aufzutreiben. Freunde oder Familien, die dieses Verhalten erkennen sollten sofort eingreifen. Als ersten Schritt sollte man der betroffenen Person natürlich kein weiteres Geld geben, da man die Situation nur verschlimmern kann. Spielsüchtige Zocker, oder diejenigen die glauben betroffen zu sein, sollten sofort einen Selbsttest durchführen. Eine Therapie ist oft die einzige Lösung das Problem zu bekämpfen.

Was sollte man beim Casino Spielen beachten, damit man nicht spielsüchtig wird?

Spieler können verschiedene Methoden benutzen um Casino Spielsucht vorzubeugen. Dabei spielt es wirklich keine Rolle, ob man schon spielsüchtig ist oder keine Anzeichen einer Casino Spielsucht aufweist. Jeder Spieler, egal ob im richtigen Casino oder im Online Casino, sollte sich Limits setzen. Selbstverständlich müssen diese dann auch sehr streng eingehalten werden. Dies ist scheint einfach, kann aber für manche Spieler schwierig werden. Diese Methode ist jedoch eine der besten um Spielsucht vorzubeugen. Diese Methode hat sogar weitere Vorteile, da man so einfach seine Gewinne sichern kann. Jeder Spieler sollte wissen, dass man nicht immer gewinnen kann. Die Statistiken besagen, dass solange man zockt, desto wahrscheinlicher ist es, dass man das gewonnene Geld wieder verspielt.

Jedes Mal wenn man an einem Automaten spielt, sollte man sich vorher ein Limit setzen. Dies gilt für Gewinne als auch für Verluste. Sobald man dann über diese Summe hinaus ist, sollte man aufhören. Dies kann schwierig sein – speziell wenn man am Gewinnen ist. Doch man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass das Glück sich sehr schnell drehen kann. Das Limit ist daher eine einfache und sichere Methode, um nicht die Kontrolle zu verlieren. Im Glücksspiel hat man normalerweise keine Kontrolle, daher ist es wichtig sich selbst diese Kontrollfunktion zu geben. Spielsucht kann allerdings nur vorgebeugt werden, wenn man sich auch an diese Regeln hält. Der Reiz des Spielens kann schnell über einen Spieler hereinbrechen. Die Gewinner des Spiels sind diejenigen die wissen wann man aufhören muss. Dies gilt die normale Spieler, als auch für die mit Spielsucht.

Natürlich sind sich viele Spieler dieser akuten Gefahr bewusst. Die Casinos versuchen natürlich auch zu helfen. Kein gutes deutsches Online Casino hat wirklich Interesse daran, Spielern mit Sucht Geld abzunehmen. Für die Casinos, als auch für die meisten Spieler, steht immer der Spaß im Vordergrund. Die meisten Casinos machen ihre Spieler auf die Gefahren der Spielsucht aufmerksam. Des Weiteren kann man auch auf den Webseiten der Casinos über die Risiken lesen. Verantwortungsvolles Spielen steht dabei immer im Vordergrund. Casinos können jedoch nicht die Spieler mit Suchtpotential identifizieren, da die Online Casinos kein Einblick in das soziale Verhalten der Zocker haben.

Prävention ist daher auch für die Online Casinos eine Priorität. Jedes Casino bietet auf ihre Webseite Informationen für alle Spieler zu diesem Thema. Oft kann man auch direkt Jemanden kontaktieren oder um Hilfe fragen. Wenn man Zeichen der Sucht bei sich selbst erkennt, sollte man sich sofort einem Test unterziehen oder zumindest wichtige Informationen einholen. Es ist sehr wichtig, dass der Spieler dies nicht für sich behält, sondern bei anderen Personen um Hilfe bittet. Eine außenstehende Person hat oft einen besseren Überblick über das Verhalten des Spielers und kann Suchtverhalten eher erkennen.

Wo gibt es Hilfe?

Jeder Spieler der erste Anzeichen erkennt sollte sofort reagieren. Es ist ungemein wichtig mit anderen Personen in Kontakt zu treten. Spieler die an Spielsucht leiden, können das Problem oft nicht selbst unter Kontrolle bringen. Die Gefahr, dass man rückfällig wird ist viel zu groß. Ein Bisschen Hilfe von außerhalb kann nie schaden. Viele Spieler denken oft, dass ihnen die Spielsucht peinlich sein müsste. Man sollte jedoch wissen, dass dies wirklich jedem Spieler passieren kann.

Hilfe gibt es an vielen verschiedenen Stellen. Online Spieler können natürlich sofort Online Hilfe suchen. Das Casino bei dem man spielt, kann schon die erste Anlaufstelle sein. Manche Casinos haben sogar selbst Therapeuten. Ist dies nicht der Fall, dann können die Casinos dem Spieler die richtigen Kontakte geben. Wenn man wirklich an Spielsucht leidet dann sollte man jedoch nicht ein Gespräch mit einem Experten oder Suchttherapeuten vermeiden. Eine Therapie ist oft der beste Weg um die Sucht zu bekämpfen.

Da das soziale Umfeld des Spielers oft mit Teil des Problems ist, sind Familie und Freunde natürlich auch ein wichtiger Teil der Lösung. Man sollte auch nicht vergessen, dass ein Eingeständnis der erste wichtige Schritt zur Heilung ist. Viele Spieler wissen, dass sie an Spielsucht leiden, aber denken, dass sie dieses Problem alleine lösen können oder dass es nicht so schlimm ist. 99% der Spieler können dieses Problem allerdings nicht alleine lösen. Hilfe gibt es genug – deshalb sollte man sie auch benutzen. Das Spielen am Automaten sollte in erster Linie Spaß bringen und keine Probleme.

Sie sind nicht alleine – für Hilfe bei Spielsucht klicke Hier: http://www.spielsuchthilfe.at/