Baccara Online spielen und stilvoll Geld gewinnen

Online BaccaratBaccara ist ein Glücksspiel das früher vor allem in Adelskreisen und der besseren Gesellschaft gespielt wurde. Um die Entstehung des Spiels ranken sich auch heute noch zahlreiche Mythen. Heute gehört Baccarat neben Blackjack zu den beliebtesten Casinospielen überhaupt. Der berühmteste Baccara Spieler ist zweifellos James Bond, dessen Filme maßgeblich zum hohen Bekanntheitsgrad beigetragen haben.

Ein weiterer Grund für die Beliebtheit sind die einfachen Spielregeln, die jeder innerhalb kürzester Zeit erlernen kann. Wie beim Blackjack geht es darum, einen bestimmten Kartenwert zu erreichen. Der Hausvorteil ist beim Baccarat relativ gering, was die Gewinnchancen des Spielers deutlich erhöht.

Top Online Baccarat Anbieter 2017:

Wie spielt man online Baccarat?

Baccarat wird mit sechs französischen Kartenblättern a 52 Karten gespielt. Das Spielprinzip ähnelt dabei dem Blackjack. Es geht darum, mit den eigenen Karten so nahe wie möglich an den Wert 9 heranzukommen. Im Gegensatz zum Blackjack ist das Spiel beim Baccara jedoch nicht verloren, wenn der Wert von 9 Punkten überschritten wird. Stattdessen werden einfach 10 Punkte abgezogen. Die Regeln sind beim Baccara somit sehr simpel. Das Einzige, was sich der Spieler einprägen muss, ist der Wert der einzelnen Karten. Das Ass hat beim Baccarat den Wert 1. Für die Karten 2 bis 9 gilt der jeweils angegebene Wert und Bildkarten zählen mit Null. Beim Live Baccarat im Online Casino ist der Spieltisch zumeist in zwei Abschnitte aufgeteilt. Der zentral liegende Tisch ist dabei für die Bank reserviert, am anderen sitzen die Spieler.

Der Croupier wird in den meisten Casinos als Caller bezeichnet, Spieler tragen die Bezeichnung Dealer. In Runde eins erhält jeder Spieler zwei Karten. Bei Erreichen eines Werts von 8 oder 9 werden keine weiteren Karten ausgeteilt. Dies wird beim Live Dealer Baccarat auch als natürliches Blatt bezeichnet. Haben sowohl Bank wie auch Spieler ein natürliches Blatt, dann gewinnt immer das höherwertige. Sofern Spieler und Bank den gleichen Wert haben, liegt ein Unentschieden vor. Liegt weder ein Unentschieden noch ein natürliches Blatt vor, gibt die Bank an jeden Spieler eine weitere Karte aus. Allerdings erhält ein Spieler nur dann eine zusätzliche Karte, wenn der Kartenwert 5 oder weniger beträgt.

Wo spielt man Baccara Online?

Dank der einfachen Regeln ist Baccara ein ideales Spiel für Online Casinos. Spieler müssen kein langes Regelwerk erlernen und können direkt loslegen. Wer sich zunächst mit dem Spiel vertraut machen möchte, kann in den meisten Baccara Casinos zunächst ein paar Runden kostenlos spielen. Sobald man sich sicher fühlt, geht es dann ans Gewinnen. Und Chancen auf einen attraktiven Gewinn sind beim Online Baccara überdurchschnittlich gut. Der Hausvorteil liegt beim Online Baccara mitunter nur bei eineinhalb Prozent. Das bedeutet die Chance zu gewinnen ist nahezu gleich hoch wie zu verlieren. So kann man eine ganze Weile gespielt werden, ohne dabei nennenswerte Summen zu verlieren.

Dazu bieten die meisten Online Casinos noch einen attraktiven Willkommensbonus an, welcher direkt zum Spielen eingesetzt werden kann. Das Mr. Green Casino bietet seinen Spieler einen Ersteinzahlungsbonus von 200 Euro an. Wir empfehlen Ihnen aber auch das SCasino oder das ComeOn! Casino. Hier kommen Sie so richtig auf Ihre Kosten. Um zu gewinnen, muss der Spieler auf die Hand setzen, von der er denkt, dass sie dem Wert 9 am nächsten kommt. Wird darauf gesetzt, dass die Bank oder ein Spieler gewinnt, beträgt die Auszahlung immer 1:1. Wer auf ein Unentschieden setzt und damit richtig liegt, erhält eine Auszahlung von 8:1. Beim Online Baccara gilt in der Regel ein Mindesteinsatz von einem Euro. Maximal können 250 Euro gesetzt werden.

Welche Spielvarianten gibt es beim Baccarat?

Im Laufe der Jahre haben sich verschiedene Varianten des Baccara entwickelt. In den Online Casinos wird zumeist die Variante „Chemin de Fer“ gespielt. Im Gegensatz zur Standardversion wechselt die Bank von Spieler zu Spieler, sobald eine Hand verloren wurde. Im ersten Spiel übernimmt immer der Spieler rechts vom Croupier die Position der Bank ein. Beim europäischen Baccarat hat der Spieler die Möglichkeit zu passen, wenn seine Karten den Wert von 5 besitzen. Die Bank darf bei dieser Version jederzeit entscheiden, ob sie passen oder spielen möchte. Eine besonders bei Anfängern beliebte Variante ist das Mini-Baccarat. Gespielt wird dabei mit weniger Spielern an einem halben Tisch, was das Ganze übersichtlicher macht. Zudem sind die Einsätze beim Mini-Baccara geringer. In großen internationalen Online Casinos wird öfters auch die Punto Banco-Variante gespielt.

Dabei steht Punto für den Spieler und Banco für die Bank. Hier übernimmt immer der Croupier die Aufgabe der Bank und spielt beide Hände. Die Spieler haben ebenfalls die Möglichkeit mit zwei Händen zu spielen. Eine Sonderform hiervon ist die Variante „Baccara en Banque“. Hier erhält nur der Spieler zwei Hände, während die Bank mit einer Hand spielt. Bei der Spielvariante „Super Pan 9“ wird ohne die Kartenwerte 7, 8, 9 und 10 gespielt. Spieler und Bank erhalten jeweils 3 verdeckte Karten und können dann entscheiden, ob sie noch eine vierte Karte möchten.

Bestes Casino mit Online Baccara:

Spielen Sie bei Leo Vegas
Exklusives Angebot:
Leo Vegas Casino
100% bis zu €3000
+300 Freispiele
SPIELEN